Brandenburg

Willkommen in der Stadt der Kinder

„Ich mach‘ mir die Welt, wiedewiedewie sie mir gefällt…“, singt Pipi Langstrumpf. Ihr Motto ist hier Programm: Im Ferienlager Hölzerner See zwischen Berlin und dem Spreewald erleben die Kinder Natur hautnah und gestalten mit viel Fantasie eine eigene, bunte Republik – dabei sind ihnen keine Grenzen gesetzt.

Womit die Kinder ihre kleine Welt füllen, bleibt ihnen überlassen. Das schafft ausreichend Raum für viel Kreativität. So darf jedes Kind sein eigenes Geschäft „gründen“ – das kann zum Beispiel eine Autowerkstatt mit selbstgebastelten Pappautos sein, ein Streichelzoo mit Kuscheltieren oder eine Tanzschule. Am Ende eines jeden Camps sieht die entstandene bunte Welt anders aus – eines bleibt aber immer gleich: Die Kinder haben gelernt, eine Gemeinschaft zu formen, sich gegenseitig zu helfen und mit Respekt zu begegnen. Bezahlt wird in der Stadt der Kinder übrigens in einer eigenen Währung: den Waldis. Das eingenommene „Geld“ kann später auch im Café oder im Shop ausgegeben werden. Im Zentrum des Konzepts steht das soziale Lernen.

„Unser Feriencamp fördert die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein und lässt Kinder ein neues Gemeinschaftsgefühl erleben.“
KiEZ Hölzerner See

Auch an anderer Stelle wird die Kreativität der Kinder gestärkt und das Bewusstsein für die Umwelt geschärft: In der Hobbybude steht allerhand Naturmaterial zum Basteln zur Verfügung sowie Papier und Stift zum Zeichnen, ein Kerzenkabinett und eine „Hexenküche“, in der sich die Kinder austoben können. Im „Haus des Wassers“ werden naturwissenschaftliche und ökologische Themen spielerisch und bei Experimenten erarbeitet. Da wird dann schon mal ein Floß gebaut – für viele Kinder neben der ohnehin fest im Programm eingebundenen Bootstour ein echtes Highlight. Auch hier ist das Ziel, sich an den Begebenheiten vor Ort und den vielfachen Möglichkeiten zu orientieren, die die Natur im Waldcamp des Ferienlager Hölzerner See mit sich bringt.

Zudem erwartet die Kinder im Camp eine spannende Nachtwanderung, bei der es – trotz Dunkelheit – vieles zu entdecken gibt. Am Tag dürfen die kleinen Abenteurer auf einer weiteren Exkursion die Welt rund um den Hölzer See entdecken. Für Entspannung nach einem aufregenden Tag sorgt der gemeinsame Besuch im Camp-Kino – oder das ausgelassene Singen und Tanzen in der Camp-Disco. Abends werden dann am Lagerfeuer in gemeinsamer Runde nicht nur Geschichten ausgetauscht, sondern die Kinder auch für den Umgang mit gefährlichem Naturmaterial wie dem heißen Feuer sensibilisiert.

Info

Insgesamt 40  Kinder aus Brandenburg können im Waldcampkids im Ferienlager Hölzener See zwischen dem 20.8. – 2.9.2017  je eine Woche lang ihrer Kreativität freien Lauf lassen, die vielfältige Natur erleben und gemeinsam eine bunte Republik errichten.

0
Kommentare
Willkommen in der Stadt der Kinder –
Was meinen Sie?

Sie können noch 500 Zeichen eingeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Reportage

Unser Sommermärchen

Die Blogger von Daddylicious besuchen unser Fußballcamp
Mehr erfahren
Niedersachsen

Unsere kleine Farm zum Mitmachen

Kühe melken, Schafe füttern, Eier holen: Auf dem Schulbauernhof in Hardegsen lernen Kinder das echte Landleben kennen.
Mehr erfahren
Mitmachen

Jedes Los hilft

Jeder, der mitspielt, ebenfalls. Machen auch Sie mit und seien Sie ein Gewinn für alle, die Hilfe brauchen!
Mehr erfahren
Zurück nach oben